About

modest oda

Indie/Electronic based in Graz, Austria

"Different eyes, you're different now."


 Modest Oda ist das Losschneiden von den eigenen musikalischen Wurzeln. Das Aufweichen selbst gesetzter Grenzen. Die Abstrahierung einer Stimme, die – in unverfälschter Form – auf Platz eins der "Radio Soundportal"-Charts, auf den Grazer Kasematten, in der Arena Wien oder etwa als Support von Lola Marsh oder Bosse zu hören war. Der Ursprung liegt 2010 im Alternative Rock. 

Gitarre und Bass werden nun durch zwei Synthesizer ersetzt, das Schlagzeug weicht einer Drummachine. Die Stimme wird, überlagert von digitalen Harmonien, durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Effekte neugestaltet. Auf der Bühne kehrt Modest Oda zur klassischen Bandbesetzung zurück, ohne jedoch an Authentizität zu verlieren. 


***


Modest Oda is the cutting off of one's own roots. Blurring of self-imposed boundaries. The abstraction of a voice, which – in its pure form – was heard on number 1 of the „Radio Soundportal“-charts, on the Kasematten stage in Graz, the Arena Vienna or opening up for Lola Marsh.


The origin is in 2010 and in alternative rock. Guitar and bass are now being replaced by two synthesizers, the drums are exchanged with a drum-machine. The vocals are redesigned with a combination of various effects and digital harmonies. On stage, Modest Oda returns to a band line-up without losing any authenticity.